Zum Inhalt springen

Dieser Artikel ist in Bearbeitung und wird demnächst veröffentlicht!

Eine lebendige Gemeinde stellt sich in vielfältigen Aktivitäten, unterschiedlichen Gruppen und Kreisen dar - für Jung und Alt. Zu Letzteren gehören wir: der Seniorentanzkreis. Es gibt ihn schon seit 1979, wie in der Chronik unserer Gemeinde zu lesen ist. Die Tänzerinnen und Tanzleiterinnen wechselten im Laufe der Zeit, die Begeisterung für das Tanzen ist geblieben - mit dem Motto: „Mensch, lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel nichts mit dir anzufangen!“ (Augustinus).

Wir - das sind 20 Frauen, die mit viel Freude und Elan zu den Treffen kommen - und natürlich unsere Tanzleiterin. Von ihren Fortbildungen bringt sie uns immer wieder neue schwungvolle Tänze mit und studiert sie mit uns ein. Aber auch die von „einst“ werden gern aus der Versenkung geholt und wiederbelebt. Froh und heiter geht es dabei zu, und mit Geduld schaffen wir auch so manch schwierigen Tanz. Die Bewegung bei beschwingter Musik hält uns innerlich jung und körperlich fit.

Im Juli legen wir eine vierwöchige Tanzpause ein. Etwas Besonderes ist eine Ausflugstour in die nähere Umgebung mit gutem Essen und—wie könnte es anders sein—Tanzen!

Vielleicht haben Sie uns schon einmal auf Gemeindefesten oder Senioren-Weihnachtsfeiern tanzend erlebt und gespürt, welche Freude unser Tanzen bereitet - bei Akteuren und Zuschauern.

Haben Sie Lust bekommen, sich von unserer Tanzfreude anstecken zu lassen und selbst einmal das Tanzbein zu schwingen bei Squaredance und volkstümlichen Kreistänzen? Dann kommen Sie doch einfach zu unseren Treffen: Dienstags 14.30 —16.00 Uhr anschließend geselliges Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Sie sind herzlich willkommen! Wir freuen uns über jede neue Tänzerin.